Informationen

zu Schieferplatten und Schiefer Fliesen aus Buntschiefer, Ölschiefer, Fruchtschiefer und Portoschiefer


Wie bei jedem Gestein gibt es auch für Schieferplatten eine Vielzahl an Unterarten und somit verschiedenste optische Möglichkeiten der Gestaltung. Welcher Schiefer bei Ihnen zum Einsatz kommt ist natürlich vorwiegend eine Geschmackssache.
Sollte eine Schiefer-Kaufentscheidung für einen speziellen Wohnbereich anstehen, macht es Sinn hierfür maßgebliche Muster zur Hilfe zu nehmen (z.B. Muster des Küchenfurniers bei der Entscheidung für eine Küchenoberfläche aus Naturstein ...).

Eine grobe Unterscheidung für Schiefer Naturstein, die auch Konsequenzen für den späteren Umgang (Empfindlichkeit, Reinigung & Pflege) mit sich bringt ist unter anderem die Säureempfindlichkeit:

In der Regel Säurebeständig:

  • Porto- und Buntschiefer
  • Fruchtschiefer
  • Ölschiefer

In der Regel Säureempfindlich:

  • italienischer Schiefer

Die hier angegebene Säureempfindlichkeit dient nur als grober Anhaltspunkt, da es zu jeder Schiefersorte auch Abweichungen gibt, außerdem sind auch der Säurebeständigkeit Grenzen gesetzt.
Deshalb ist vor einer Anwendung die Säurebeständigkeit des Belages zu prüfen. Dies erfolgt im Rahmen einer Musterfläche (Test an einer nicht verlegten Platte oder an Stellen die nicht leicht sichtbar sind), oder durch Auskunft Ihres Verlegers/Lieferanten.

Schiefer Naturstein: Oberflächen

sind in der Regel in Ihrer Beschaffenheit nicht fein gearbeitet, gerade das macht diesen Belag z.B. Schiefer Fliesen für den Bodenbereich so interessant. Durch die Unebenheiten können sich aber Schmutze einlagern, die je nach Intensität mit einem einfachen Wischen nur schwer entfernt werden. Im Außenbereich ist durch diese Oberflächensituation eine schnellere Vermoosung etc. gegeben, da die “Mulden” gute Rahmenbedingungen für einen Bewuchs geben.
Bei diesen Oberflächen ist eine regelmäßige Bürstenreinigung sinnvoll, die in den Unebenheiten eindringt und die Ablagerungen entfernt.

Je nach Schieferart ist eine unterschiedliche Saugfähigkeit gegeben. Tonschiefer ist z.B. wenig saugfähig was wiederum den Umgang im Alltag erleichtert.

Zur Erleichterung von Reinigung und Pflege empfielt sich eine Imprägnierung, weitere Informationen erhalten Sie im entsprechenden Auswahlbereich: Imprägnieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok