Schiefer Pflegen

Hilfen und Informationen:


Damit Ihr Schiefer dauerhaft schön ist, hat eine laufende Pflege zu erfolgen. Sollte eine starke Verschmutzung vorliegen, so ist eine Grundreinigung vorzunehmen (siehe hierzu: Grundreinigung).

Für die Verwendung eines speziellen Schiefer-Pflegemittels spricht:

  • Die Inhaltsstoffe sind auf die Empfindlichkeiten des Schiefers abgestimmt, was somit die Langlebigkeit unterstützt.
  • Je nach Produkt wird das Oberflächenbild verbessert.
  • Die Imprägnierung/Versiegelung wird je nach Pflegeprodukt mit unterstützt bzw. weniger abgenutzt.
  • Allzweckreiniger hinterlassen möglicher Weise Rückstände, und lassen somit die Oberfläche wieder schneller verschmutzen.

Vor der feuchten Pflege ist grober Schmutz (Sand, Erde usw.) mit einem weichen Besen oder Staubsauger (mit ausgefahrenen Bürsten) zu entfernen, damit Kratzer etc. vermieden werden.

Bitte wechseln Sie im Rahmen des Pflegevorgangs regelmäßig das Wischwasser (ca. alle 50 m²).

Pflege

Sollte nur eine leichte Verschmutzung vorliegen, können Sie im Rahmen der Unterhaltsreinigung auch nur mit (nicht heißem) Wasser Ihren Schiefer pflegen. Andernfalls sind entsprechende Produkte abgestimmt auf Ihr Schiefermaterial zu verwenden (siehe hierzu: Produktempfehlung).
Ja nach Pflegeprodukt wird eine unterschiedliche Vorgehensweise empfohlen, lesen Sie hierfür die jeweilige Produktanleitung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok